Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Benutzeranmeldung

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

Civil disobedience/NVDA

War is a Crime against Humanity: The Story of The War Resisters' International

New reduced price!

Author(s)/editor(s): 
Devi Prasad
Publisher: 
War Resisters' International
Year published: 
2005
ISBN: 
978-0-903517-20-1


Price: £5.00 (US$8.38 ; €6.40)
War Resisters' International is currently in maintenance. During this maintenance it is not possible to add or edit content (like comments and pages).

Evaluation of NATO protests in Strasbourg

What happened in Strasbourg requires a thorough evaluation. This forum is available to facilitate our discussion and evaluation of the events.

For a start, there are some articles available on the WRI website:

This can be taken as a start.

Thank you for your support, we reached our target!

Seoul actions against the ADEX arms fairSeoul actions against the ADEX arms fairThank you!

We made it to our crowdfunding target, raising £2045 towards our campaign to make resistance to the DSEI London arms fair international. Thank you so much to the 52 people who donated (your perks will be in the post!), and the hundreds of people who supported by sharing it.

Part of this resistance is taking place on 10th September, when we'll be gathering to shine a light on the international impacts of the arms trade. Take a look at the event below, and come if you can or spread the word!

War Stops Here: public education day on the arms trade

Aktionen gegen die NATO in Brüssel

Diese Woche finden Aktionen in Brüssel gegen den NATO-Gipfel statt. Am Montag, dem 23.5., hat eine Gruppe von Friedensaktivist*innen die Büros der Europäischen Kommission besetzt. Mit ihrer Aktion wandten sie sich dagegen, dass die EU ein militärisches Forschungsprogramm startet, das von der Rüstungsindustrie durchgeführt werden soll. Die Aktivist*innen stellten Zelte auf und waren den ganzen Morgen über da.

Hier geht es zu einem Video der Aktion.

Solidaridad antimilitarista y noviolenta con Venezuela – declaración de la Red Antimilistarista de América Latina y el Caribe

Venezuela statementVenezuela statementEn estos días, la comunidad de defensores y defensoras de derechos humanos en Venezuela está siendo objeto de persecución y represión por cuenta de sus actividades. Por eso, extendemos a ellos y a ellas nuestra solidaridad y apoyo; estamos y seguiremos atentos para denunciar dichas persecuciones.

Venezuela experimenta un ciclo

War Stops Here: support international resistance at the London arms fair

Please donate here

In September 2017, thousands of arms dealers will descend on London to market their wares to militaries from across the globe. Defence and Security Equipment International (DSEI) - is one of the biggest arms fairs in the world, and it takes place in east London every two years, exporting death and destruction around the world.

We are the international resistance to DSEI, and we need your help.

Überlegungen zur Unterstützung von Friedensgefangenen

Paul Magno

Im Juli 2012 unternahmen drei Aktivisten für Abrüstung in den Vereinigten Staaten - Greg Boertje-Obed, Megan Rice and Michael Walli – eine gewaltfreie direkte Aktion am Y12 National Security Complex in Oak Ridge (Tennessee), die sie “Transform Now Plowhares” (“Umwandlung in Pflugscharen jetzt”) nannten. Oak Ridge ist ein Ort, der bis auf den Anfang des Manhattan Projekt im 2. Weltkrieg zurückgeht und ist bis heute ein wesentliches Bindeglied in der Fähigkeit der USA, Atomwaffen zu produzieren. Die drei schafften es, in der Nacht das Gelände des Bundesterritoriums zu überqueren, vier Sicherheitszäune zu überwinden und an die Anlage für die Wartung von hoch angereichertem Uran (Highly Enriched Uranium Maintenance Facility, HEUMF) zu gelangen – ein Depot für 400 Tonnen bombenfähiges Uran, genug für 10.000 Atomwaffen. Als sie dort waren, markierten sie das Gelände mit Absperrband, das bei Verbrechen verwendet wird, breiteten Friedensbanner aus und bestrichen die Wände des Gebäudes mit menschlichem Blut und gesprühten biblischen Friedensbotschaften.

Aktivist*innen stören die Homesec Waffenmesse

Aktivist*innen in Madrid haben Aktionen gegen die größte spanische Rüstungsmesse unternommen. Es fanden große Demos und direkte gewaltfreie Aktionen statt, bei denen sie sich mit roter Farbe anmalten und Transparente am Eingang der Messe entrollten.

WRI Ratstreffen: September 2017

Activists - including members of WRI - celebrate being found not guilty after actions against DSEI in 2015Activists - including members of WRI - celebrate being found not guilty after actions against DSEI in 2015

Der Rat der WRI trifft sich einmal im Jahr, um die künftige Arbeit des Netzwerks zu besprechen. Dieses Jahr findet unser Treffen im September in London statt. Gastgeber sind unsere Mitglieder Peace Pledge Union, der britische Versöhnungsbund, Campaign Against the Arms Trade und Trident Ploughshares. Das Treffen fällt mit der Mobilisierung gegen die DSEI Waffenmesse statt.

Inhalt abgleichen