Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Benutzeranmeldung

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

WRI Statement

Griechenland bricht europäischen Konsens

Related peace activists: 

Amnesty International, European Bureau for Conscientious Objectors und War Resisters' International

„Es ist höchste Zeit, dass die griechischen Behörden europäische und internationale Standards und Empfehlungen einhalten und respektieren.

WRI Statement on the latest killings of members of the Peace Community of San José de Apartadó, Colombia:

The War Resisters' International - an international pacifist network with affiliated groups in about 40 countries countries - was horrified to learn of the torture, killing and mutilation of Luis Eduardo Guerra and seven of his companions, including three children, from the Peace Community of San José de Apartadó. Horrified, but - unfortunately - not surprised.

Reclaim The Bases

Die War Resisters' International ruft für den 5./6. April zu gewaltfreien Aktionen an Militärbasen auf

War Resisters' International, das 81 Jahre alte internationale Netzwerk pazifistischer Organisationen mit 90 Mitgliedsorganisationen in 45 Ländern, ruft für das Wochenende 5./6. April unter dem Motto "Reclaim The Bases" (Wiederaneignung der Militärbasen) zu gewaltfreien Aktionen an Militärbasen auf.

Nach den großen internationalen Demonstration vom 15.

Der Vorstand der War Resisters' International fordert Anerkennung des Rechts auf KDV

Unterstützung für israelische KriegsdienstverweigererInnen ist notwendig

Vorstand der War Resisters' International, 23. Februar 2003

Der Vorstand der War Resisters' International, das 81 Jahre altes internationale Netzwerk pazifistischer Organisationen mit 90 Mitgliedsorganisationen in 45 Ländern, hat auf der Vorstandssitzung in London an diesem Wochenende seine schwerwiegende Besorgnis bezüglich der Situation von KriegsdienstverweigererInnen in Israel zum Ausdruck gebracht.

Background: On the hunger strike and the events of the last days in Turkey

On Tuesday, 19 December, at 5 am in the morning, special units of the police and the army began to attach 20 prisons and the hunger strikers in these prisons. The aim was to transfer the prisoners to hospitals and "type F" prisons and to bring the hunger strike to an end. In this article, we document the events and do a first evaluation.

Satzung der War Resisters' International

- beschlossen durch postalische Abstimmung im Dezember 2009

1. Grundlage

Die Grundlage der War Resisters’ International ist die folgende Erklärung (im Folgenden bezeichnet als die Erklärung), angenommen auf der ersten internationalen Konferenz in Bilthoven 1921: „Der Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuarbeiten.“

2. Mitgliedschaft

War Resisters' International fordert von Israel, das Recht auf Kriegsdienstverweigerung anzuerkennen

Der Vorstand der War Resisters' International, das 81 Jahre altes internationale Netzwerk pazifistischer Organisationen mit 90 Mitgliedsorganisationen in 45 Ländern, hat auf der Vorstandssitzung in London an diesem Wochenende seine schwerwiegende Besorgnis bezüglch der Situation von KriegsdienstverweigererInnen in Israel zum Ausdruck gebracht. Im Lichte der schwereren Bestrafung von israelischen KriegsdienstverweigererInnen fordert der Vostand von der israelischen Regierung, das Recht auf Kriegsdienstverweigerung anzuerkennen.

SAGT NEIN!

Ein Aufruf zur Verweigerung von Kriegsdienst und Kriegsvorbereitung

War Resisters' International, 29. September 2001

Die Internationale der KriegsdienstgegnerInnen (War Resisters' International), ein internationales Netzwerk pazifistischer Organisationen mit mehr als 90 Mitgliedsverbänden in über 40 Ländern ruft auf zur Kriegsdienstverweigerung, wann und wo auch immer Krieg vorbereitet oder geführt wird.

Wir sind tief geschockt und wütend über die terroristischen Angriffe auf das World Trade Center und das Pentagon am 11. September.

The prisoners' dignity must be recognised

WRI Statement on the actions of the Turkish Government against prisoners.

On 19 December at 5am in the morning, Turkish special police and the Turkish army stormed 20 prisons, using pneumatic hammers, building machines, and firing at the prisoners with tear gas and guns. With this attack, cynically called "Return to Life", and which so far left more than 30 people dead, the Turkish authorities aimed to break the hunger strike until death ("death fast") of 280 political prisoners, who were supported by 800 prisoners in a solidarity hunger strike.

Inhalt abgleichen