Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Benutzeranmeldung

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

Kampagnen: Tag der Gefangenen für den Frieden

Der 1. Dezember ist der Tag der Gefangenen für den Frieden. Seit über 60 Jahren macht die War Resisters International an diesem Tag die Namen und Geschichten derer bekannt, die wegen ihrer Aktionen für den Frieden in Haft sind. Viele sind Kriegsdienstverweigerer, im Gefängnis wegen der Ablehnung der Mitwirkung im Militär. Andere haben gewaltlose Aktionen durchgeführt, um Vorbereitungen auf Kriege zu stören.

Dieser Tag ermöglicht Ihnen, Ihre Unterstützung für diese Menschen und ihre Bewegungen zu zeigen, indem Sie an die schreiben, denen die Freiheit wegen ihrer Arbeit für den Frieden genommen worden ist.

Die WRI führt eine ständige Liste der Gefangenen für den Frieden, und wir bemühen uns besonders, sie für den Tag der Gefangenen für den Frieden am 1. Dezember aktuell zu halten.

Artikel

10 Mär 2006
Deutsch

Bart Horeman

Für mich als WRI-Aktivist ergeben sich zwei Privilegien daraus, dass ich in den Niederlanden lebe. Eines ist, dass ich mit dem Fahrrad zum Geburtsort der WRI fahren kann. Das andere ist, dass ich leichten Zugang zum Erbe der WRI habe, das im Internationalen Institut für Sozialgeschichte (IISG) in Amsterdam aufbewahrt wird.

Doch wurde ich erst auf diese Vorteile aufmerksam, als unsere Vorsitzende Joanne Sheehan einen Besuch beim IISG plante, und mich bat, sie zu begleiten.

01 Dez 2005
Englisch

Conscientious objection and desertion in Eritrea

Eritrea is the focus of this years' Prisoners for Peace Day - 1 December. Eritrea is one of the few countries with an extensive conscription system for men and women. In fact, military training is an integral part of the education system, with the last school year being “served” at the military training camp.

01 Nov 2005
Englisch

Turkish conscientious objector Mehmet Tarhan is on hunger strike for more than 32 days today, and War Resisters' International is very concerned about his health, and long-term health consequences this hunger strike might have. We therefore urge you to make your protest heard with the Turkish authorities, to fulfill Mehmet Tarhan's demands, so that he, and his friend Ali, can end their hunger strike.

01 Nov 2005
Englisch

1 December: Prisoners for Peace Day

Every year for 1 December - International Prisoners for Peace Day - War Resisters' International compiles a list of people imprisoned for conscientious objection or nonviolent action for peace.

This year, the focus will be on Eritrea, a country destroyed by war and an authoritarian regime, and where the only option for conscientious objectors - men and women - is to flee the country.

Please order the campaign pack (available early in November) in English, Spanish, French or German.

More information on Eritrea at <

01 Nov 2005
Deutsch

Liebes Mitglied, liebe/r UnterstützerIn der War Resisters' International,

Willkommen zu unserem Aufruf zum Tag der Gefangenen für den Frieden, dieses Jahr mit einem besonderen Schwerpunkt zur Situation in Eritrea.

Eritrea ist eines der wenigen Länder mit einem ausgeprägten Wehrpflichtsystem für Frauen und Männer. Die "Wehrerziehung" ist gar Teil des Bildungssystems, und das letzte Schuljahr wird in einer Ausbildungskaserne des Militärs "abgeleistet".

01 Nov 2005
Deutsch

Background to the country

Eritrea, located in the horn of Africa, won its de-facto independence on 24 May 1991 after 30 years of a bitter, bloody and costly armed struggle against rule by its neighbour, Ethiopia. Eritrea formally declared independence on 24 May 1993 after an overwhelming yes vote in a referendum overseen by the United Nations.

01 Nov 2005
Deutsch

So funktioniert die Liste

Zuerst sind die Namen der Gefangenen aufgeführt (in Fettdruck), darauf folgend ihre Haftzeit und dann die Gefängnisadresse mit . Am Schluss steht der Grund ihres Gefängnisaufenthaltes (in kursiv).

Spezielle Informationen zu einzelnen Ländern sind ebenfalls kursiv gedruckt.

01 Nov 2005
Deutsch

Ich wurde am 10.1.1981 in Asmara geboren. Ich war erst 15 Jahre und uns wurde gesagt, dass wir das Ergebnis der Abiturprüfungen erst nach der Grundausbildung beim Nationaldienst erfahren würden. Deswegen bin ich mit 15 Jahren zum Militär gegangen. Ich hoffte darauf, dass ich nach der Ableistung des Nationaldienstes den Abschluss bekomme und aus dem Militär entlassen werde. So wurde ich 1996 zum Nationaldienst rekrutiert und nach Sawa zur Grundausbildung gebracht.

01 Nov 2005
Deutsch

Ich wurde am 27.12.1978 in Asmara geboren. 1996 wurde ich zwangsweise zum Nationaldienst nach Sawa einberufen.

In der Grundausbildung war die Ernährung und Schulung schlecht. Die Ausbilder hielten sich nicht an das Schulungsprogramm, sondern ließen uns z.B. Klamotten von ihnen waschen oder Wasser holen. Sie zwangen uns, sich ihrem Willen zu unterwerfen. Es gab auch nicht genügend zu essen. Es wurde verdorbenes Mehl verwandt.

01 Nov 2005
Deutsch

Präsentation bei der 61. Sitzung der Menschenrechts- kommission der Vereinten Nationen vom 14. März bis 22. April 2005 in Genf

Abraham Gebreyesus Mehreteab sprach bei der 61. Sitzung der Menschenrechtskommission für die War Resisters' International. Im Folgenden dokumentieren wir seine Rede.

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,