Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Inicio de sesión

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

15. Mai 2002: Kriegsdienstverweigerer im Knast

So funktioniert die Liste

# Zuerst steht der Name des/der Gefangenen So funktioniert die Liste

# Zuerst steht der Name des/der Gefangenen (fettgedruckt), gefolgt vom Urteil (in Klammern, sofern bekannt), und dem Ort der Inhaftierung (fett), und zuletzt, der Grund der Inhaftierung (kursiv).

# Informationen zu Ländern, in denen Haftstrafen ausgesetzt wurden, oder wo Gefängnisstrafen im Laufe des Jahres abgebüsst wurden, finden sich kursiv gedruckt.

Armenien

Am 12. September 2001 wurde Gevork Palyan, Zeuge Jehovahs, wegen Verweigerung des Militärdienstes aus religiösen Gründen zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Obwohl Armenien im Sommer 2001 eine Amnestie erließ, die vielen Zeugen Jehovahs, die wegen Kriegsdienstverweigerung inhaftiert waren, die Freiheit brachte, kam es seitdem zu neuen Verurteilungen. Am 12. September befanden sich 13 Zeugen Jehovahs wegen ihrer Weigerung, Militärdienst abzuleisten, im Gefängnis oder in Strafkolonien: Khachatur Zakaryan, Amayak Karapetyan, Arman Atanyan, Vahan Mkroyan, Armen Yeghiazaryan, Vladimir Kiroyan, Vladimir Osipyan, Edgar Bagdasaryan, Aram Shahverdyan, Vachagan Hovhannisyan, Karen Vardanyan, Samvel Vardanyan und Karapet Harutyun-yan. Vier weitere, die auf ihren Prozeß warten, und ein fünfter leben zu Hause, unter der Bedingung, dass sie sich regelmäßig bei der örtlichen Polizei melden.

Finnland

Derzeit befinden sich in Finnland sieben Kriegsdienstverweigerer im Knast.

# Tuomas Tahko (13.03.02-30.09.02)

Helsingin työsiirtola, PL 36, 01531 VANTAA

# Lauri Uusitalo (07.01.02-24.07.02)

# Ville Laakso (29.01.02-16.08.02)

# Tuomas Mäki (07.01.02-07.07.02)

Satakunnan vankila, Huittisten osasto, Toivarintie 581, 32700 HUITTINEN

# Valo Lankinen (15.01.02-02.08.02)

Suomenlinnan Työsiirtola, Suomenlinna C 86, 00190 HELSINKI

# Ari-Pekka Tamminen (06.01.02-20.07.02)

Laukaan vankila, PL 55, 41341 LAUKAA

# Tomi Tolsa (04.12.01-10.06.02)

Haminan työsiirtola, Karjakatu 25, 49400 HAMINA

Israel

Seit der Eskalation der Gewalt in Israel/Palestina ist die Zahl der Verweigerer nennenswert angestiegen. Im Durschnitt befinden sich in Israel 40 Verweigerer im Gefängnis. Sie erhalten meistens Strafen zwischen 21 und 28 Tagen, und nach ihrer Entlassung eine neue Einberufung.

Check die WRI website (http://wri-irg.org) für updates.

# Amir Samuel, Reserves Company (18.04.02-19.05.02)

# Victor Sabranski, Military ID 7312440 (25.04.02-20.05.02)

# Rafram Haddad, Military ID 5118505 (29.04.02-24.05.02)

# Tomer Livneh, Military ID 5213558 (23.04.02-17.05.02)

Military Prison No. 4, Military postal number 02507, IDF

# Shai Biran, Military ID 6993743 (25/04/02-20/05/02)

# Yiftah Admoni, Military ID 6961658 (25/04/02-20/05/02)

# Alon Dror, Military ID 7014088 (25.04.02-20.05.02)

# Tomer Friedman, Military ID 6993743 (25.04.02-20.05.02)

Military Prison No. 6, Military postal number 01860, IDF

Korea, Republik

Derzeit befinden sich ca. 1500 Zeugen Jehovahs wegen Kriegsdienstverweigerung im Gefängnis. Jedes Jahr werden can 500 für durchschnittlich 3 Jahre inhaftiert. Mehr Informationen sind erhältlich von:

Solidarity for Peace & Human Rights, 152-053 402-ho yunyoung-building, 1127-33 guro3-dong gurogu, Seoul, Korea, tel. +82-2-851 9086, fax 851 9087, email peace@jinbo.net

Spanischer Staat

Auch wenn die Wehrpflicht nicht mehr vollstreckt wird, befinden sich doch noch einige insumisions im Gefängnis.

# Alberto Estefanía Hurtado (2 Jahre 4 Monate, bis 04.03.03)

# Javier Rodríguez Hidalgo (2 Jahre 4 Monate, bis 20.02.04)

# Óscar Cervera Garc'a (2 Jahre 4 Monate, bis 03.07.03)

Prisión Militar de Alcalá de Henares, 28870-Alcalá de Henares (Madrid)

# José Ignacio Royo Prieto (2 Jahre 4 Monate, bis 04.03.03)

Prisión Provincial de Bilbao, Lehendakari Agirre, 92, 48870-Basauri (Bizkaia)

# Jesús Belaskoain (2 Jahre 4 Monate, bis 08.08.02)

Centro Penitenciario de Pamplona, c/ San Roque s/n, 31.008-Iruna

# Miguel Felipe Ramos (2 Jahre und 4 Monate, bis 28.05.03)

Centro Penitenciario Cáceres 1, Crta. De Torrejoncillo, s/n, 100001-Cáceres

Alle sind wegen "insumision" (Totalverweigerung) in den Kasernen inhaftiert; der Erklärung der Totalverweigerung nach dem Betreten der Kaserne.

# Ander Eiguren Gandarias (bis 28.01.03)

Prisión Provincial de Bilbao, Lehendakari Agirre, 92, 48870-Basauri (Bizkaia)

Inhaftiert wegen direkter gewaltfreier Aktion (Eindringen in militärisches Gelände)

Schweiz

# Marino Keckeis (15.01.02-14.06.02)

Haftanstalt Grosshof, Eichwilstrasse 4, 6010 Kriens

Kriegsdienstverweigerer, wurden von den Schweizer Behörden nicht anerkannt. Be-gann einen Hungerstreik gegen die Inhaf-tierung von Kriegsdienstverweigerern.

Turkmenistan

In Turkmenistan gibt es keine zivile Alternative zum Militärdienst. Diejenigen, die sich dem Militär verweigern, werden nach dem Strafgesetz inhaftiert.

# Yuri Yeremeyev (08.12.00-07.06.02)

# Ilya Osipov (30.07.01-29.06.02)

Beide sind Zeugen Jehovahs, die wegen Kriegsdienstverweigerung inhaftiert sind. Ihre Gefängnisadressen sind nicht bekannt.