#WarStartsHere: Widerstand gegen die Waffenmesse in Paris

Peace banners in EurosatoryPeace banners in Eurosatory

Diesen Monat fand die Eurosatory Waffenmesse in Paris statt. Die Messe für „Verteidigung und Sicherheit“, eine der größten der Welt, findet alle zwei Jahre statt. Viele Jahre lang wurde der Widerstand gegen sie durch eine Frau getragen, Yvonna Kressman, die jahrzehntelang alleine vor der Messe eine Mahnwache abhielt.

Allmählich sprach sich die Messe herum, und dieses Jahr haben sich AktivistInnen aus Deutschland, England, Belgien und den Niederlanden den französischen und anderen AntimilitaristInnen angeschlossen, um sicherzustellen, dass die Messe kein „business as usual“ für den Rüstungshandel war. Es gab deutlich mehr Störungen, Protest und Öffentlichkeitsarbeit als jemals zuvor.

Mehr Informationen (auf Englisch) hier.