Protestaktionen im August an der Atomwaffenbasis in Büchel

BüchelBüchelRund 180 amerikanische Atomwaffen werden weiterhin in Europa gelagert, um im Falle eines Atomschlages von der NATO eingesetzt zu werden, obwohl es ist nicht klar ist, gegen wen. 20 dieser Bomben – Überbleibsel aus dem Kalten Krieg – lagern in Büchel in der Südeifel (Rheinland-Pfalz) in Deutschland. Die OrganisatorInnen der Protestaktionen laden Euch ein, am 11./12. August nach Büchel zu kommen, um – kurz vor den Bundestagswahlen – zu fordern, dass die deutsche Regierung bei ihrem Versprechen von 2009 bleibt, diese Waffen abzuziehen und sich für ein totales weltweites Verbot von Atomwaffen einzusetzen. Die anderen Stationierungsländer in Europa – Belgien, Italien, die Niederlande und die Türkei – würden aus einer solchen Entscheidung Deutschlands, atomwaffenfrei zu werden, Stärke beziehen.

Mehr Informationen